OFFENE STELLEN

Medienpädagogin auf Honorarbasis (3h/Woche) gesucht!

Der Mädchen*treff Zimtzicken sucht für das Projekt „Zicken-News“ eine Medienpädagogin, die Lust darauf hat, Mädchen* zu empowern und im Team mit den Mitarbeiterinnen* des Mädchen*treffs und zwei weiteren Honorarkräften diese schöne Idee in die Tat umzusetzen. Gemeinsam mit Mädchen* mit und ohne Beeinträchtigungen im Alter zwischen 8 und 22 Jahren wollen wir ein digitales Format zur Veröffentlichung in sozialen Medien entwickeln und produzieren.

Eckdaten:
Zeitraum: 1.9.2023 bis 30.8.2025
Zeitaufwand: 3 Stunden pro Woche an je einem Nachmittag (außer in den Schulferien)
Honorar: 40,00€/Stunde

Deine Aufgaben:
• Leitung der Redaktionssitzung
• Anleitung der Mädchen* bei der Erstellung von Inhalten und Untertiteln
• Vermittlung von Regeln und Sicherheitsmaßnahmen bei der Nutzung sozialer Medien
• Zusammenarbeit mit einer Masken- und Kostümbildnerin, die mit den Mädchen* die Kostüme macht und mit einer Person, die die Inhalte in Gebärdensprache übersetzt

Über das Projekt:
Der Mädchentreff „Zimtzicken“ ist eine Einrichtung der offenen Kinder- und Jugendfreizeitarbeit für Mädchen und junge Frauen im Alter von 8 bis 22 Jahren. Bei „Zicken-News“ sollen kleine Reportagen über vergangene Aktivitäten, inklusive Angebote des Mädchentreffs und anderer Einrichtungen, Aktuelles aus dem Leben der Mädchen* und weitere Inhalte, die den Mädchen* wichtig sind, auf TikTok, Instagram und Youtube präsentiert werden. Alle Beiträge sollen parallel in Gebärdensprache übersetzt und mit Untertiteln versehen werden.
Eine Mädchen*-Redaktion soll für die Inhalte verantwortlich sein. Es wird ein Technik-Team für Kamera, Ton, Untertitel und Schnitt geben. Alle Mädchen*, die vor der Kamera erscheinen, übernehmen für die Ausstrahlung der Sendung durch Masken, Schminke und Kostümierung eine ganz neue selbstgewählte Rolle und bleiben dabei als Person anonym.
Bitte sende deine Bewerbung per E-Mail bis zum 31.07.2023 an:
vorstand@frauenzentrum-potsdam.de (max. 6 MB)

 


In unserem Frauenhaus wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Sozialpädagogin

mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 30 Stunden (Aufstockung der Arbeitszeit möglich) gesucht.

Das Frauenhaus ist einer von insgesamt fünf Arbeitsbereichen des Vereins und verfügt über 21 Plätze für von Gewalt betroffene Frauen und ihre Kinder. Hier finden Frauen mit ihren Kindern Schutz und Begleitung bei häuslicher Gewalt.

Ihre Aufgaben:

  • Pädagogische Arbeit mit den im Frauenhaus lebenden Kindern und Müttern
  • Individuelle und bedarfsgerechte Einzel- und Gruppenangebote für Kinder und ihre Mütter zur Bewältigung der miterlebten Gewalt und Trennungserfahrung
  • Gefahrenabschätzung
  • Zusammenarbeit mit Kindertagesstätten, Schulen usw., Netzwerkarbeit mit relevanten Akteuren im Hilfesystem
  • Gremien- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Übernahme von Bereitschaftsdiensten

Ihre Voraussetzungen:

  • Qualifikation als Sozialpädagogin / Sozialarbeiterin (Dipl. / BA / MA) oder vergleichbare Qualifikation
  • Kompetenz in der Gestaltung von gruppendynamischen Prozessen
  • Kenntnisse zu Entwicklungsstufen / -phasen von Kindern
  • Kenntnisse zu Sorgerecht, Kinderschutz- und Kindeswohlangelegenheiten sowie in Beratungstätigkeit
  • Erfahrungen in der interkulturellen Pädagogik, Kenntnisse zur Arbeit mit traumatisierten Menschen
  • Erfahrungen im Projektmanagement sowie in der Öffentlichkeits- und Gremienarbeit
  • Gute Fremdsprachenkenntnisse sind wünschenswert
  • Einsatzbereitschaft, selbständiges Arbeiten, Belastbarkeit, Teamfähigkeit, Fähigkeit zur Selbstreflexion, Teilnahme an Supervision
  • Führerschein Klasse B ist erwünscht

Wir bieten:

  • Gründliche Einarbeitung
  • Arbeiten in einem engagierten und kompetenten Frauenteam
  • Möglichkeit zu Fortbildung und Supervision
  • Arbeitszeit 30 Wochenstunden (5-Tage-Woche)
  • Vergütung nach TV-L S 12

Die Ausschreibung richtet sich auf Grund des spezialisierten Arbeitsfeldes ausschließlich an Frauen. Die Bewerbung von Frauen mit Migrationshintergrund ist ausdrücklich erwünscht.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung per E-Mail an: vorstand@frauenzentrum-potsdam.de (max. 6 MB)

 


Verstärkung für das Bereitschaftsteam auf Honorarbasis

Das Frauenhaus ist einer von insgesamt fünf Arbeitsbereichen des Vereins und verfügt über 21 Plätze für von Gewalt betroffene Frauen und ihre Kinder. Hier finden Frauen mit ihren Kindern Schutz und Begleitung bei häuslicher Gewalt.

 Ihre Aufgaben:

  • Bereitschaftsdienst an Wochenenden und Feiertagen
  • Telefonische Beratung von Frauen, Gefahrenabschätzung
  • Aufnahme von Frauen mit ihren Kindern ins Frauenhaus
  • Krisenintervention im Haus

Ihre Voraussetzungen:

  • Studentin der Sozialen Arbeit, Abschluss als Sozialpädagogin / Sozialarbeiterin oder vergleichbare Ausbildung

Wünschenswert sind:

  • Kenntnisse über Gewalt gegen Frauen
  • Interkulturelle Kompetenz und Genderkompetenz
  • Fremdsprachenkenntnisse
  • Wertschätzende ressourcenorientierte Grundhaltung, Einsatzbereitschaft, selbständiges Arbeiten, Konfliktfähigkeit, Belastbarkeit, Fähigkeit zur Selbstreflexion
  • Führerschein Klasse B ist von Vorteil

Wir bieten:

  • Gründliche Einarbeitung
  • Aufwandsentschädigung

Das Angebot richtet sich auf Grund des spezialisierten Arbeitsfeldes ausschließlich an Frauen. Die Bewerbung von Frauen mit Migrationshintergrund ist ausdrücklich erwünscht.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung (Lebenslauf, Motivationsschreiben) an:

frauenhaus@frauenzentrum-potsdam.de (max. 6 MB)

Rückfragen per Mail oder telefonisch unter 0331 – 96 45 16.

 


Praktikantin für das Frauenhaus

Das Frauenhaus ist einer von insgesamt fünf Arbeitsbereichen des Autonomen Frauenzentrums Potsdam e.V. und verfügt über 21 Plätze für von Gewalt betroffenen Frauen und ihre Kinder. Hier finden Frauen mit ihren Kindern Schutz und Begleitung bei häuslicher Gewalt.

Für die Arbeit im Frauenhaus bieten wir eine Praktikumsstelle für mindestens drei Monate für Studentinnen der Sozialen Arbeit oder vergleichbarer Studiengänge an.

 Aufgaben:

  • Mitarbeit in den verschiedenen Arbeitsbereichen (Frauen-, Kinder- und Wirtschaftsbereich)
  • Begleitung der Bewohnerinnen zu Ämtern, Behörden und Institutionen
  • Planung und Unterstützung von pädagogischen Gruppenangeboten
  • Hauswirtschaftliche Tätigkeiten
  • Kennenlernen unterschiedlicher Problemstellungen und Möglichkeiten der Hilfen
  • Kennenlernen der Beratungsarbeit, Haltung, Methoden

 Wir bieten:

  • Arbeiten in einem engagierten und kompetenten Frauenteam
  • wertschätzendes und unterstützendes Arbeitsklima
  • Praxisanleitung durch sozialpädagogische Fachkräfte
  • regelmäßige Anleitungsgespräche

Haben Sie Interesse an einem Praktikum im Frauenhaus, dann senden Sie eine Bewerbung (Lebenslauf, Motivationsschreiben)  an: frauenhaus@frauenzentrum-potsdam.de