Es ist niemals falsch, sich auf die

Suche nach dem zu machen,

was die Seele braucht. Niemals.

Clarissa P. Estes

Frauen- und Mädchenberatungsstelle

Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen Frauen und Mädchen, denen wir einen geschützten Raum bieten, in dem Selbstvertrauen und innere Stärke wachsen können. An die Beratungsstelle können sich alle Frauen und Mädchen wenden, die Unterstützung und Begleitung in einer Lebenskrise oder bei Schwierigkeiten im alltäglichen Leben benötigen.

Das Angebot der Beratungsstelle beinhaltet insbesondere Beratung und Begleitung für Frauen und Mädchen, die aktuell oder in der Vergangenheit Gewalt erfahren haben und bietet neben der Hilfe zur Klärung und Stabilisierung, Unterstützung bei rechtlichen Fragen.

Wir beraten ebenfalls Unterstützer*innen und Angehörige sowie Fachdienste, Einrichtungen und Behörden. Die Beratungen können nach Bedarf einmalig, mehrmalig oder über einen längeren Zeitraum stattfinden. Für die Beratung von Migrant*innen und geflüchteten Frauen organisieren wir eine Sprachmittlung.

 

Beratungsinhalte

Akute und zurükliegende Gewalterfahrungen wie z. B.:

  • häusliche Gewalt
  • sexueller Missbrauch
  • Misshandlung
  • Vergewaltigung
  • Stalking
  • psychische Gewalt
  • Mobbing
  • Diskriminierung

Konflikte und Krisen:

  • in der Familie
  • durch Trennung und/oder Verlust
  • im Beruf/durch Arbeitslosigkeit
  • durch körperliche und/oder psychische Erkrankung
  • durch ihr Coming Out

 

Psychosoziale Prozessbegleitung

Die Mitarbeiterin der Beratungsstelle wurde als Opferberaterin und Psychosoziale Prozessbegleiterin (§406g) weitergebildet.

Verletzte Zeuginnen haben das Recht,  im Strafverfahren eine qualifizierte und professionelle Begleitung zu erhalten, die sie  vor, während und nach der Gerichtsverhandlung unterstützt. Die Unterstützung  umfasst eine qualifizierte Betreuung, Informationsvermittlung und Begleitung mit dem Ziel, eine weitere Beeinträchtigung  und Schädigung von verletzten Zeuginnen im Strafverfahren zu vermeiden.

Wir danken der Investitionsbank des Landes Brandenburg für die Unterstützung dieser Maßnahme.

 

Rechtsberatung

An jedem 1. und 3. Montag eines Monats findet Rechtsberatung für Frauen durch eine Rechtsanwältin statt (Abweichungen möglich, siehe Veranstaltungskalender).
Bitte melden Sie sich um 17 Uhr vor Ort an. Der Unkostenbeitrag beträgt 1 Euro.

 

Wartelisten

Die Frauenberatungsstelle führt derzeit zwei Wartelisten: eine für einen Selbstverteidigungskurs und eine für einen anonymen Austausch von Missbrauch betroffener Frauen. Bei Interesse wenden Sie sich bitte direkt an unsere Kollegin Alice Stein.

 

Kontakt

Wir beraten Sie – anonym und kostenlos – in persönlichen Gesprächen, am Telefon oder per E-Mail. Persönliche Beratungen finden nach vorheriger Terminvereinbarung statt.

Telefonzeiten
Sollten Sie uns nicht persönlich erreichen, sprechen Sie auf den
AB oder melden sich zu den Telefonzeiten:
Montag 10-11 Uhr
Mittwoch 15–16 Uhr
ab 9. August wieder: Freitag 12-13 Uhr

Frauenberatung
Garnstraße 33, 14482 Potsdam

Gesundheitszentrum Ebene 6
Potsdamer Str. 7-9, 14514 Teltow
Sprechzeit: nach telefonischer Vereinbarung

Tel: 0331 97 46 95
Fax: 0331 951 48 90
frauenberatung@frauenzentrum-potsdam.de

Ansprechpartnerinnen
Alice Stein
stein@frauenzentrum-potsdam.de

Katrin Buschmann
buschmann@frauenzentrum-potsdam.de